Eine funktionierende Zusammenarbeit zwischen Marketing und Sales ist der Schlüssel um KundInnen zu gewinnen, zu überzeugen und langfristig ans Unternehmen zu binden. Damit trägt sie maßgeblich zum Unternehmenserfolg bei.

Wir am Institut für Marketing & Sales widmen uns beiden Bereichen:

Durch die Anwendung von Marketing Analytics transformieren wir Markt- und Kundenzahlen in wertvolles Wissen über das internationale Marktgeschehen. Dadurch erlangen wir tiefgreifendes Verständnis über KonsumentInnen und ihre Customer Journeys und können fundierte Marketingstrategien ableiten.

Ebenso stehen wir für das umfassende Verständnis der Konzeption von Strukturen und Prozessen im Sales eines Unternehmens. Wir sind Know-how-Träger im Bereich der Verkaufsgesprächsführung und des psychosozialen Verhaltens der Gesprächsteilnehmer.

Lehre

Praxisnahe Ausbildung durch Kooperationsprojekte

Ziel in den Lehrveranstaltungen ist es, erlernte theoretische Modelle und Methoden im Bereich Marketing und Vertrieb in Kooperationsprojekten mit Partnerunternehmen und Partnerorganisationen umzusetzen. Kooperationsprojekte und brandaktuelle Aufgabenstellung aus der Wirtschaft bilden einen wesentlichen Bestandteil des Lehr- und Lernkonzeptes.

Zu unseren KooperationspartnerInnen zählen:

Innovative Lehrkonzepte

Im Zentrum der jeweiligen Lehrveranstaltungskonzepte stehen innovative didaktische Elemente, um einen flexiblen und vielseitigen Kompetenzerwerb der Studierenden zu ermöglichen.

Wir setzen in unseren Lehrveranstaltungen Long-Distance Lehrelemente, Lehrvideos und Podcasts ein. Durch innovative Online-Wirtschaftssimulationen erhalten Studierende zudem die Möglichkeit, die Auswirkungen getroffener Entscheidungen zu reflektieren und Erfahrungswissen aufzubauen.

Einsatz modernster Technologie in Lehre & Forschung

Der Einsatz von neuen Technologien wird in allen Bereichen des Marketings und Vertriebs immer wichtiger. Als Institut nutzen wir das Science Lab am City Campus, das über eine hochmoderne Ausstattung und Infrastruktur verfügt, in Lehre und Forschung.

Es werden regelmäßig Eye-Tracking Studien und Fokusgruppen durchgeführt. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Einsatz von apparativen Techniken im Science Lab.

Eye-Tracking Video

Forschung

EU-Projekt „South-East Asian Sales Competition”
Im Dezember 2018 startete das EU-Projekt „South-East Asian Sales Competition“ – kurz SEASAC. Aufbauend auf dem Erfolgsformat der European Sales Competition wird damit für den südostasiatischen Raum ein vergleichbarer Verkaufswettbewerb für Studierende entwickelt. Die FH Wiener Neustadt - im Speziellen das Institut für Marketing & Sales - ist als einzige österreichische Hochschule an der Entwicklung des Projekts beteiligt und gestaltet das neue Format maßgeblich mit. Während der nächsten drei Jahre werden südostasiatische Studierende vom Know-how und von zahlreichen Best-Practice-Beispielen aus Europa profitieren, im Gegenzug wird die südostasiatische Verkaufskultur an europäische Studierende weitergegeben – eine Win-win-Situation für alle Beteiligten.

SEASAC 2020
SEASAC 2020

EU-Projekt „European Sales Competition“
Die European Sales Competition ist ein jährlich stattfindender Verkaufswettbewerb für Studierende aus ganz Europa, der in Kooperation mit vier europäischen Hochschulen in Finnland, Belgien und Österreich im Zuge eines Lifelong-Learning-EU-Projekts gegründet wurde. Ziel des Projekts ist es, die Verkaufskompetenzen von europäischen HochschulabsolventInnen zu verbessern.

Mehr Informationen finden Sie unter European Sales Competition

European Sales Competition logo transparent rgb white background
European Sales Competition

Fostering Carbon-Friendly Diets

A reduction of meat consumption and shift to plant-based diets have been identified as crucial for reaching climate targets. While consumer research has distilled a range of factors driving meat consumption, insights into the effectiveness of (policy) interventions are still scarce. This project systematically reviews the scholarly literature for evidence of effective intervention measures to reduce meat consumption.

Fachbereichsprojekt „Produktivität und Benchmarks im Vertrieb“
In der Langzeitstudie sollen Möglichkeiten zur Produktivitätssteigerung im Vertrieb aufgezeigt werden.

SEASAC

SEASAC – South-East Asian Sales Competition

The project develops a South-East Asian Sales Competition concept, which consists of the International B2B Sales Course and South-East Asian Sales Competition Finals event. The concept objective is to raise the level of higher education institutions in Indonesia and Thailand to match the European standard so that they are able to educate skilled sales talents for the global market.

The Sales Competition concept differs from the traditional teacher-centred learning prevalent in South-East Asia by highlighting the active role of students. The intention is to expand the education in other areas of South-East Asia as well in the future.

There are still many universities in Europe and Asia that do not offer international B2B sales education. Understanding the cultural aspects of sales techniques is the key to successful international business operations. The project’s practical approach also opens up new opportunities for improving the effectiveness of sales education in Turku University of Applied Sciences.

  • Co-funded by the Erasmus+ Capacity Building in the Field of Higher Education programme
  • Project period: 15.11.2018-14.11.2021
  • Coordinator: Turku University of Applied Sciences (Finland)
  • More information:
33272 m jpg quality100maxheight1080
66830 m jpg quality100maxheight1080
115193 m jpg quality100maxheight1080
30893 m jpg quality100maxheight1080
65424 m jpg quality100maxheight1080
105100 m jpg quality100maxheight1080
23795 m jpg quality100maxheight1080